kko logo3

Terminkalender

Wann: Montag, 26. August 2019, 18:30 - 20:00
Wo: Seminarraum 1 - St. Josef-Hospital, Mülheimer Str. 83, 46045 Oberhausen

Wenn die Nerven verrücktspielen - Polyneuropathien und Restless Legs

Polyneuropathie ist der Oberbegriff für Erkrankungen des peripheren Nervensystems, die mehrere Nerven betreffen. Bei den meisten Menschen treten Reizerscheinungen in Form von Kribbelgefühlen, heftigen Schmerzen und Taubheitsgefühlen in den Armen und Beinen auf. Zu den häufigen Ursachen zählen bspw. die Schädigung der Nervenzellen durch Diabetes, Alkoholmissbrauch und Vitamin-B-Mangel.

Im Gegensatz zu den meisten Formen der Polyneuropathie treten beim „RestlessLegsSyndrom“(RLS), das auch als „Unruhige Beine“ bekannt ist, die Beschwerden nur in Ruhephasen auf. Als Ursache wird eine Störung im Dopamin-Stoffwechsel vermutet. Charakteristisch sind in Ruhe - vor allem abends und nachts - auftretende kribbelnde, ziehende oder schmerzende Missempfindungen in den Beinen, manchmal auch in den Armen, die von einem starken Bewegungsdrang begleitet werden und zu massiven Schlafstörungen führen können. Typisch für das RLS ist die kurzfristige Linderung der Beschwerden durch Muskeltätigkeit. Der unwiderstehliche Drang sich zu bewegen, führt bei den Betroffenen dazu, dass Sie immer wieder nachts aufstehen, umhergehen, die Muskeln dehnen oder massieren. Die Symptome können durch Medikamente gelindert werden, beheben allerdings die Ursachen der Erkrankung nicht.

PD Dr. med. Christoph Zimmermann, Chefarzt der Klinik für Neurologie, wird über Ursachen, Symptome und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten referieren.

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 837-4301.

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere