• kko-header1240

Veranstaltungen

 
Donnerstag, 12. April 2018, 18:30 - 20:00

Onkologie im Alter – muss das sein? Medizinische, soziale und ökonomische Aspekte

Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt in fast allen Industrieländern. Mit dem Alter steigt jedoch auch das Risiko an Krebs zu erkranken. Aktuelle Krebsstatistiken für Deutschland belegen, dass unter den 2012 erstmals Erkrankten über 90.000 Patienten achtzig Jahre und älter waren. Dr. med. Ingulf Becker-Boost, leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin am Standort St. Clemens-Hospital informiert in seinem Vortrag am Donnerstag, den 12. April 2017, um 18.30 Uhr in der Cafeteria des St. Clemens-Hospitals (Wilhelmstr. 34) über Krebserkrankungen im hohen Lebensalter. Er geht unter anderem auf die Fragen ein, inwiefern das Alter eine Auswirkung auf die Wahl der Behandlung hat oder welchen Einfluss Begleiterkrankungen haben. Des Weiteren erläutert er, unter welchen Voraussetzungen Hochbetagten überhaupt noch eine Therapie zuzumuten ist und wer wichtige Entscheidungen trifft, wenn die Betroffenen dies selbst nicht mehr können. Um Anmeldung zu diesem kostenlosen Vortrag wird gebeten unter Tel. 0208 695-238.

 
/

Zurück