• kko-header1240

Veranstaltungen

 
Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:30 - 20:00

Burnout: Vorbeugung und Behandlung

„Burnout“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Ausgebranntsein“. Es beschreibt einen Zustand chronischer emotionaler und körperlicher Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Als Hauptauslöser für das „Burnout-Syndrom“ nennen viele Betroffene eine Überbelastung durch Stress. Sie haben das Gefühl, ihr Leben sei beruflich und/oder privat aus der Balance geraten. Häufig empfinden diejenigen ihre Arbeit als belastend und stressig, die unter hohen Arbeitsanforderungen, geringen Entscheidungsspielräumen und mangelnder Anerkennung leiden.

Welche Symptome sind typisch für ein Burnout, wie kann man vorbeugen und mit Stress und belastenden Situationen besser umgehen? Zu diesem Thema informiert Professor Dr. med. Eugen Davids, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Katholischen Klinikum Oberhausen, in seinem Vortrag am 24. Januar um 18.30 Uhr in der VHS Oberhausen im Bert-Brecht-Haus, Raum 330a (Langemarkstraße 19). Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 0208 837-4401 gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

 
/

Zurück