• kko-header1240

Veranstaltungen

 
Mittwoch, 30. August 2017, 18:30 - 20:00

Allein in Deutschland wird bei über 30.000 Schwangeren pro Jahr Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert. Obwohl diese Erkrankung in den allermeisten Fällen keine Beschwerden bereitet und nach der Entbindung verschwindet, sollten in der Schwangerschaft bestimmte Empfehlungen beachtet werden. Neben einer Ernährungsumstellung auf vollwertige Nahrung ohne Zucker und dem bewussten Umgang mit kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln, empfehlen Diabetesberater ausreichend Bewegung. Reicht diese Therapie alleine nicht aus, folgt eine Insulintherapie. Die Diagnose Diabetes und damit verbundene Veränderung des Lebensstiles führt bei Schwangeren oft zu vielen Fragen und Verunsicherungen, hinzu kommt ein erhöhtes gesundheitliches Risiko für Mutter und Kind. Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes haben häufiger erhöhten Blutdruck, Nierenprobleme und Harnwegsinfektionen. Die Kinder können Probleme mit einem zeitgerechten Wachstum entwickeln und haben ein höheres Risiko für Atemprobleme oder Gelbsucht.

Für eine optimale Beratung und Begleitung von Schwangeren mit Diabetes hat das Katholische Klinikum Oberhausen jetzt ein neues Beratungsangebot ins Leben gerufen. Das Angebot startet mit einem Informationsvortrag am Mittwoch, den 30. August 2017, um 18:30 Uhr in der Cafeteria des St. Clemens-Hospitals (Wilhelmstr. 34). Anja Hünseler, Diabetesberaterin (Dt. Diabetes Gesellschaft) am Katholischen Klinikum Oberhausen, gibt in ihrem Vortrag „Rundum gesund mit Diabetes in der Schwangerschaft“ Tipps für eine Normalisierung der Blutzuckerwerte und informiert ausführlich über das Krankheitsbild. Der Informationsvortrag ist als Auftaktveranstaltung geplant für einen regelmäßigen Gesprächskreis, der ab dem 18.09.2017 an jedem dritten Montag im Monat von 19 bis 20 Uhr in der Elternschule des St. Clemens-Hospitals stattfinden wird. Schwangere und deren Partner sollen dabei die Möglichkeiten zum Austausch haben und werden ermutigt, ihre Fragen, Sorgen oder Ängste in einer angenehmen Atmosphäre offen anzusprechen.

Um Anmeldung zu diesem kostenlosen Vortrag wird gebeten unter Telefon 0208/695-0.

 
/

Zurück