• kko-header1240

Veranstaltungen

 
Montag, 22. Mai 2017, 18:30 - 20:00

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Neue Medikamente

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zählen zu den am häufigsten vorkommenden chronisch entzündlichen Darmkrankheiten. Während Morbus Crohn im gesamten Verdauungstrakt auftreten kann, sind bei der Colitis ulcerosa nur die Schleimhäute des Dickdarms betroffen. Beide Erkrankungen verlaufen in Schüben und machen sich durch Durchfälle und Bauchschmerzen bemerkbar, wobei die Symptome individuell unterschiedlich ausgeprägt sind.

Prof. Dr. Claus Niederau, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am St. Josef-Hospital, informiert umfassend zu Ursachen, Symptomen und Therapie dieser chronischen Darmerkrankungen. In den letzten Jahren sind eine Reihe neuer Medikamente zugelassen worden, die die Behandlungsmöglichkeiten erweitern und verbessern. Hierzu gehören insbesondere die Biologika, also biotechnologisch hergestellte Substanzen, die meist über das Immunsystem wirken. Wie diese wirken und welche Therapieformen es gibt, wird Prof. Niederau in seinem Vortrag erläutern.

Der Vortrag findet statt am Montag, den 22. Mai 2017, um 18.30 Uhr im Seminarraum 1 (nicht barrierefrei) des St. Josef-Hospitals an der Mülheimer Str. 83. Um Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung wird gebeten unter Tel. 0208 837-4501.

 
/

Zurück