kko logo3

Schlaflabor und Pneumologie im St. Marien-Hospital

Schwerpunkt der klinischen Schlafmedizin ist die Untersuchung der Zusammenhänge von gestörter Atmung während des Schlafes und daraus resultierenden gesundheitlichen Auswirkungen. Es können gravierende Störungen der Schlafarchitektur auftreten, die Tagesmüdigkeit, Schläfrigkeit, Konzentrationsstörungen sowie eine massive Einschränkung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit zu Folge haben.

Auch ein erhöhtes Verkehrsunfallrisiko durch den Sekundenschlaf zählt zu den möglichen Auswirkungen. Nicht selten entwickelt sich Bluthochdruck mit negativen Folgen für das Herz und das Gehirn. Im Mittelpunkt steht dabei die Problematik des Schnarchens bzw. Schlafapnoesyndroms. Atempausen während des Schlafens können zu gefährlichen Sauerstoffmangelzuständen führen, den Patienten kann durch eine Maskenbeatmung wirkungsvoll geholfen werden.

Leitung

Dr. med. Dipl. Psych. Frank Ingenabel
Leiter des Schlaflabors
Anschrift

Schlaflabor im St. Marien-Hospital
Nürnberger Str. 10
46117 Oberhausen

Sekretariat

Telefon: 0208 8991-5507
Telefax: 0208 8991-5509
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere