kko logo3

Kardiologie und kardiologische Intensivmedizin im St. Clemens-Hospital

Kernstück der neuen Klinik für Kardiologie ist das Herzkatheterlabor. Hier können Patienten mit Herzinfarkt und Herzkranzgefäßerkrankungen (KHK) optimal diagnostiziert und in vielen Fällen auch umgehend mit höchster Präzision und Sicherheit therapiert werden.

Bei Verengungen der Herzkranzgefäße (Stenosen), die zu Durchblutungsstörungen des Herzens führen, können diese im Rahmen der Herzkatheteruntersuchung mittels Ballonerweiterung und Implantation von Gefäßstützen (Stents) schnell und äußerst effektiv, sowie zugleich sehr schonend für den Patienten, behandelt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik liegt im Bereich der Diagnose und Therapie von sowie Patienten mit Herzklappenerkrankungen, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) und anderen Herzmuskelerkrankungen gemäß neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft. Darüber hinaus werden selbstverständlich auch Patienten mit Herzrhythmusstörungen (z.B. Vorhofflimmern) behandelt und Herzschrittmacher-Implantationen durchgeführt.

Leitung

PD Dr. med. Thomas Butz
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und internistische Intensivmedizin, Zusatzqualifiation interventionelle Kardiologie
Anschrift

Klinik für Kardiologie und kardiologische Intensivmedizin
Wilhelmstr. 34
46145 Oberhausen

Sekretariat

Marion Tzscheppan
Ulrike Wendtland

Telefon: 0208 695-5901
Telefax: 0208 695-5909
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde

Termin nach telefonischer Vereinbarung

Flyer

Klinik für Kardiologie und kardiologische Intensivmedizin

Arzt im

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere