• kko-plastische3
  • kko-plastische1
  • kko-plastische
  • Startseite
  • Plastische, Ästhetische und Handchirurgie im St. Marien-Hospital

Plastische, Ästhetische und Handchirurgie im St. Marien-Hospital

  • Die Klinik für Ästhetische, Plastische und Handchirurgie hat sich seit Jahren auf ästhetische Operationen spezialisiert. Ziel ist die bestmögliche medizinische Versorgung mit einer individuellen Betreuung und einer entspannten Atmosphäre durchzuführen.

    Die ärztliche Leitung der Klinik liegt heute in den Händen von Dr. Frank Gruner, der selbst über eine mehr als 20jährige Berufserfahrung verfügt. Als Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie ist er ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Ästhetischen, Rekonstruktiven und Plastischen Chirurgen (ehemals Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC)). Er ist zusätzlich Diplomat der European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) und Mitglied der European Society of Laser Aesthetic Surgery (ESLAS).

    Vertrauen ist die Voraussetzung für jeden operativen Eingriff, insbesondere in der Plastischen Chirurgie. Deshalb wird vor jedem Eingriff ein intensives Vorgespräch geführt, wobei auch gründliche Information über alle in Frage kommenden Methoden und über mögliche Risiken besprochen werden.

    Durch ein hochqualifiziertes Team von Fachärzten, Narkoseärzten und Schwestern ist eine patientengetreue Versorgung rund um die Uhr gewährleistet.

    Sämtliche Operationen werden in einem modernen eingerichtetem OP mit modernsten medizinischem Equipment durchgeführt. Die Klinik ist so ausgerüstet, dass ihnen die neuesten Operationstechniken entsprechend den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen angeboten werden können.

    Diese Internetseite kann Ihnen natürlich einen Überblick über die Klinik verschaffen, sie kann aber nicht die persönliche Beratung ersetzen, die Voraussetzung für jede Behandlung ist. Im Beratungsgespräch wollen wir Sie nicht zu einem Eingriff überreden, sondern gemeinsam mit Ihnen die optimale Behandlung erarbeiten.
  • Sie haben den Wunsch, Ihre Erscheinungsbildung zu verändern, bzw. zu optimieren. Durch die modernen Medien haben Sie vieles schon gehört und haben eine Vielfalt von Ärzten, die Schönheitsoperationen anbieten.

    Die Klinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie am Katholischen Klinikum Oberhausen wird geleitet von einem Facharzt für Chirurgie- und Plastische Chirurgie mit Spezialisierung auf dem ästhetischen Bereich. Die Mitgliedschaft in den anerkannten Vereinigungen (DGÄRPC, VDPC), die permanente Fort- und Weiterbildung auf internationalem Niveau, sowie die langjährige Erfahrung bieten Sicherheit bei den gewünschten Eingriffen. Die Eingriffe benutzen Operationstechniken und Verfahren, die den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Alle eingesetzten Produkte und Materialien sind zugelassen und zertifiziert.

    Die Klinik ist groß genug, um alle Eingriffe zuverlässig durchführen zu können und routiniert genug, da alle Operationen der Ästhetischen Chirurgie in großer Fallzahl durchgeführt werden. Die konsequente Anwesenheit eines Narkosearztes ist während der Operation und postoperativ rund um die Uhr gewährleistet.

    In einem detaillierten Beratungsgespräch werden Sie über mögliche Komplikationen und Risiken aufgeklärt. In diesem Gespräch werden Sie nicht zu einem Eingriff überredet werden, sondern gemeinsam mit Ihnen wird die optimale Behandlung erarbeitet.

    Vertrauen Sie einem professionellen und seriösen Beratungsgespräch, wozu Sie herzlich und unverbindlich eingeladen werden.

    • Augenlidstraffung (Blepharoplastik)
    • Bauchstraffung (Bauchdeckenplastik, Abdominoplastik)
    • Bruststraffung und Brustverkleinerung (Mastopexie und Mammareduktionsplastik)
    • Brustvergrößerung (Brustaugmentation)
    • Faltentherapie
    • Fettabsaugung (Aspirationslipektomie)
    • Gesichtsstraffung (Facelifting)
    • Lippenvergrößerung
    • Oberschenkelstraffung
    • Oberarmstraffung
    • Ohranlegeplastik (Otopexie)
  • Die Plastische Chirurgie ist der Bereich der Chirurgie, der sich mit der Wiederherstellung und Verbesserung von Formen und Funktion mit einem ästhetisch sehr ansprechenden Resultat befasst, insbesondere:

    • Behandlung von Hauttumoren
    • Rekonstruktive Chirurgie von Unfallfolgen
    • Narbenkorrekturen
    • Folgen der Adipositas: Bodylifts, Straffungen der Arme, Brüste, Bauch, Beine, Gesäß etc.
    • Rekonstruktive Brustchirurgie
    • Brustverkleinerung
    • Behandlung von Fehlbildungen
    • Wiederherstellung der Brust
    • Behandlung der männlichen Brust
    • Rekonstruktive Chirurgie nach Verbrennung
    • Rekonstruktive Chirurgie nach Unfällen
    • Rekonstruktive Chirurgie nach Tumorbehandlung
    • Rekonstruktive Nervenchirurgie
  • Die Handchirurgie hat durch Einführung neuer Entwicklungen und Weiterentwicklungen bereits bekannter Verfahren eine umfangreiche Erweiterung ihrer operativen Möglichkeiten erfahren. Hierbei sind als große Fortschritte die Verbreitung der mikrochirurgischen Technik mit all ihren Möglichkeiten, sowie auch die Endoskopie zu nennen. Auch die Entwicklung spezieller Nahttechniken, neue Überlegungen in der Nachbehandlung von Unfällen oder z.B. die Entwicklung der Materialien bei der Knochenbruchversorgung in Form von Miniplättchen und dünnen Schräubchen aus Titan, haben für die wesentlichen Fortschritte in der Handchirurgie gesorgt.

    Das Gebiet der Handchirurgie umfasst u.a.:

    • die Notfälle wie Handverletzungen nach Säge- und Quetschverletzungen, Amputationen, Verbrennungen und Infektion der Hand nach Bissverletzungen und offenen Hautverletzungen
    • die geplanten Eingriffe (elektiven Eingriffe) wie z.B. Nervenkompressions-Syndrome(z.B. das Karpaltunnelsyndrom, Sulcus Ulnaris-Syndrom), Behandlung rheumatisch veränderter Hände, schnellender Finger, Morbus Dupuytren, Ganglion, angeborene Fehlbildungen und die sekundäre Chirurgie nach Unfall.

    Durch eine Untersuchung eines Facharztes für Handchirurgie kann festgestellt werden, ob sie an einer Erkrankung der Hand leiden und eventuell noch zusätzliche Untersuchungen zur Diagnose notwendig sind.

    Danach kann dann beurteilt werden, ob ein Abwarten oder eine operative Therapie angeraten ist. Die Bedingungen für einen operativen Erfolg sind spezielle chirurgische Kenntnisse in der Hand und das Einsetzten von mikrochirurgischen Techniken mit Lupenbrillen-Vergrößerung oder Mikroskop.
  • Die ärztliche Leitung der Klinik liegt in den Händen von Dr. Gruner, der selbst über eine mehr als 20jährige Berufserfahrung verfügt.

    Als Facharzt für Chirurgie und Plastische Chirurgie ist er ordentliches Mitglied der Vereinigung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). Er ist zusätzlich Diplomat der European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) und Mitglied der European Society of Laser Aesthetic Surgery (ESLAS).

    Das Team der Klinik

    Vertrauen ist die Voraussetzung für jeden operativen Eingriff – deshalb stellt eine persönliche Beratung für unser Team stets die Basis für die Zusammenarbeit mit Ihnen als Patient dar. Dazu setzen sich alle Teammitglieder mit einem Hohen Maß an Einfühlungsvermögen ein, um so gemeinsam mit Ihnen die optimale Behandlungsmethode zu erzielen.

    Dr. Andreas Hiller
    Oberarzt
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DruckenE-Mail