• kko-anaesthesie-stm
  • kko-anaesthesie-stm5
  • kko-anaesthesie-stm3
  • kko-anaesthesie-stm4
  • Startseite
  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im St. Marien-Hospital

Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im St. Marien-Hospital

  • Unser Team aus erfahrenen Anästhesisten, Anästhesie- und Intensivpflegekräften sorgt dafür, die Zeit vor und nach Ihrer Operation für Sie als Patient so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten.

    Modernste Narkosetechnik ist uns genauso wichtig wie persönliche Nähe. Das Patientenwohlergehen, die Patientensicherheit, Risikomanagement und Schmerzkontrolle stehen bei uns an erster Stelle. Wir sind bemüht, auf Ihre Sorgen und Ängste in Ruhe einzugehen.

    In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch werden Sie vor der Operation durch einen Narkosearzt über die Narkoseform und postoperativen Verlauf informiert. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

    Vereinbaren Sie gerne über das Sekretariat einen Vorbesprechungstermin.

  • Unsere Leistungen im Einzelnen

    • Operationsvorbereitung und Beurteilung des Operationsrisikos bei allen operativen Eingriffen (allgemeine Anästhesie, rückenmarksnahe Leitungsanästhesie, Anästhesie an peripheren Nerven)
    • Durchführung von Narkosen bei operativen und endoskopischen Eingriffen. Betreuung vor und nach der Narkose
    • Intensivmedizinische Behandlung und Versorgung vor und nach der Operation, wenn solche erforderlich ist.
    • Blutsparende Verfahren (Cell-Saver)
    • Prämedikation und Narkosevorbereitung
    • Narkoserisikobeurteilung und Minimierung durch Narkosevorgespräch mit Therapie/Untersuchungsempfehlung
    • Ambulante Narkosen
    • Schmerzambulanz für Patienten mit chronischen Schmerzen
  • Dr. Elke Fortkamp-Schneider ist seit 2001 in der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie beschäftigt. Seit dem 1. Oktober 2011 leitet sie die Fachklinik als Chefärztin. Sie besitzt die Zusatzqualifikation für Spezielle Schmerztherapie und Intensivtherapie.    

    Berger Karin-JanineDr. Karin-Janine Berger
    Oberärztin             
    Fachärztin für Anästhesiologie, D.E.S.A.
    Spezielle Intensivmedizin
    Palliativmedizin
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dr. Vladimir Volovitch
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Anästhesiologie
    Spezielle Schmerztherapie
    Notfallmedizin
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dr. Boris Aronov
    Oberarzt
    Facharzt für Anästhesiologie
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dr. med. Anna Christina Knauber
    Funktionsoberärztin
    Fachärztin für Anästhesiologie
    Spezielle Schmerztherapie
    Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin
    Notfallmedizin
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

  • Wenn Schmerzen Ihren Alltag bestimmen und zu einem unerträglichen Begleiter werden, ist häufig eine Behandlung durch Spezialisten nötig.

    Die Schmerzambulanz am Katholischen Klinikum Oberhausen betreut seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit chronischen Schmerzen. Unsere Behandlungskonzepte sehen die individuelle Betreuung unserer Patienten vor. Wir nehmen uns Zeit für Sie und besprechen gemeinsam, die für Sie angebrachte Therapieform.

    Ansprechpartnerin:

    Skotarczyk-Carola

    Carola Skotarczyk

    Leiterin Schmerzambulanz
    Telefon: 0208 8991-5941
    Telefax: 0208 8991-5949
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Sprechstunde nach Überweisung:
    Montag: 9.00 – 12.00 Uhr
    Dienstag: 9.00 – 13.00 Uhr
    Donnerstag: 12.30 – 15.30 Uhr
    und nach Vereinbarung

  • Chronischer Schmerz und multimodale Behandlung

    Jeder kennt den akuten Schmerz in seiner Warnfunktion, er soll dem Körper signalisieren: Achtung, hier stimmt etwas nicht! Besteht der Schmerz allerdings über Wochen und Monate, geht diese Warnfunktion verloren, der Schmerz wird chronisch, er wird zu einer eigenen Krankheit. Für Patienten ist diese Krankheit oft von lebensprägender Bedeutung: Über Veränderungen und Lernprozesse des Nervensystems kommt es zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit, psychischer Belastung und Beeinträchtigung in allen Lebensbereichen. Es entwickelt sich ein Teufelskreis, aus dem viele Patienten ohne spezialisierte Hilfe nicht herausfinden.

    Die multimodale Schmerztherapie am St. Marien-Hospital in Oberhausen versucht, diesen Kreislauf von langandauerndem Schmerz - Anspannung - Bewegungseinschränkung - Ausweglosigkeit und Depression - Schmerzverstärkung zu durchbrechen.

    Unser interdisziplinäres Team macht sich in einem ambulanten Vorgespräch ein genaues Bild von Ihnen und Ihrer Erkrankung, sichtet bereits erhobene Befunde und bespricht mit Ihnen, ob eine stationäre Schmerztherapie für Sie in Frage kommt. Während des stationären Aufenthaltes (ca. 8 Behandlungstage) wird ein individuelles Therapiekonzept mit Ihnen erstellt und speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Wir kombinieren verschiedene, sich ergänzende Therapieverfahren, durch die Sie Möglichkeiten erlernen, die Auswirkungen einer chronischen Schmerzerkrankung auf den körperlichen, seelischen und sozialen Bereich Ihres Lebens zu begrenzen. Durch körperliche Aktivität, ärztliche und psychotherapeutische Betreuung sowie medikamentöse Unterstützung versuchen wir gemeinsam mit Ihnen, den Schmerz in den Griff zu bekommen. Schmerztherapie ist Teamarbeit! SIE als Patient(in) sind ebenfalls Mitglied im Team und dabei entscheidend für den Therapieerfolg!

    Behandlungsschwerpunkte

    Wir behandeln u.a. Patienten mit:

    • chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates (z. B. chronische Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Schmerzen an Sehnen, Muskeln und Bindegewebe)
    • chronische Kopf- und Gesichtsschmerzen (z. B. Spannungskopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie)
    • Fibromyalgie
    • Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen
    • Nervenschmerzen (z. B. bei CRPS/M. Sudeck, Gürtelrose, Amputationen)
    • langandauernde Schmerzen nach Operationen
    • Schmerzen durch Medikamentenübergebrauch

    Therapieverfahren

    Folgende Therapieverfahren stehen uns u. a. zur Verfügung:

    • Optimierung der medikamentösen Therapie
    • interventionelle Schmerztherapie (z. B. Sympathikusblockaden, spezielle Injektionen an Nerven, Gelenken, Muskeln und Wirbelsäule)
    • manuelle Therapie
    • Akupunktur
    • Kinesiotaping
    • transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
    • psychotherapeutische Einzeltherapie
    • Verhaltenstherapie
    • Physiotherapie auf neurophysiologischer Basis
    • Entspannungsverfahren
    • Bewegungsbad
    • Rückenschule
    • Nordic Walking
    • Yoga

     

    Es erwartet Sie ein interdisziplinäres Team bestehend aus Fachärzten für Anästhesiologie und Orthopädie mit der Zusatzweiterbildung "Spezielle Schmerztherapie", Psychotherapeuten, Physiotherapeuten und speziell ausgebildetem Krankenpflegepersonal.

    Zum ambulanten Vorgespräch bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

    • Alle vorliegenden Befunde und Arztbriefe
    • Medikamentenplan
    • Ausgefüllter Fragebogen der Deutschen Schmerzgesellschaft (wird Ihnen nach der Terminvergabe zugeschickt)

    Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (0208 8991 5901).

       

    Skotarczyk-CarolaCarola Skotarczyk
    Fachärztin für Anästhesiologie
    Spezielle Schmerztherapie
    Palliativmedizin
    Leiterin Palliativdienst am St. Marien-Hospital
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dr. med. Anna Christina Knauber
    Funktionsoberärztin
    Fachärztin für Anästhesiologie
    Spezielle Schmerztherapie
    Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin
    Notfallmedizin
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    langenfeld birgitBirgit Langenfeld
    Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

    zimmer-desireeDesiree Zimmer
    Pain Nurse
    Leitung Anästhesiepflege

DruckenE-Mail