kko logo3

Terminkalender

Wann: Donnerstag, 20. Dezember 2018, 08:00

102 Mützchen für die Babystation

PM_Babymuetzen_web.jpg

Immer wieder dienstags warten Inge und Beate im Gemeinschaftsraum des Altenzentrums St. Clemens auf ihre 5-6 Strickdamen. Sie begleiten die Handarbeitsgruppe schon viele Jahre ehrenamtlich und fühlen sich mittlerweile vielmehr freundschaftlich verbunden. Das Stricken hält Kopf und Hände fit, da sind sich alle Beteiligten einig und natürlich wird die gemeinsame Zeit auch genutzt, um ausgiebige Schwätzchen zu halten. So geht es munter zur Sache, wenn Schals, Mützchen, Puppenkleidung und Söckchen mit viel Liebe zum Detail entstehen. Vor allem die kleinen Mützen und Socken sind auf der Säuglingsstation des St. Clemens-Hospitals sehr beliebt.

Anfang Dezember konnten die Damen wieder 102 Mützchen an die Kinderstation des St. Clemens-Hospitals übergeben. Die Zahl ist auch deshalb besonders, da sie dem Alter der ältesten Strickerin entspricht. Frau Helene König hat selbst tatkräftig mitgestrickt und es war ihr Wunsch die Mützchen noch vor Weihnachten zu überreichen. Einzeln verpackt in kleinen Tüten und versehen mit einem kleinen Grußzettel, stehen sie nun auf der Station als Geschenk an die Mütter bereit. Die meisten sind mit Weihnachtswünschen bestückt, einige jedoch auch einfach mit dem Hinweis „Ein kleines Geschenk“. „Es werden im Katholischen Klinikum Oberhausen auch Kinder geboren, deren Eltern nicht unbedingt mit christlichen Bräuchen vertraut sind und es soll sich niemand ausgeschlossen fühlen“ sagt Inge, die die Mützchen persönlich bei den Schwestern der Station abgegeben hat.

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere