kko logo3

Terminkalender

Wann: Donnerstag, 13. September 2018, 08:00 - 20:00

Pflegekammer Jetzt: Volles Haus bei der Informationsveranstaltung zur Pflegekammer NRW

kko-pflegekammer-s.jpg

BU: Die Teilnehmer aus den Pflegeberufen zeigten großes Interesse an der Veranstaltung zur Pflegeberufekammer in NRW

Pflegende aus ganz Oberhausen informierten sich vor der Abstimmung zur Pflegekammer NRW

 Im Oktober werden von ca. 200.000 Pflegeden in NRW 1.500 Pflegende in Nordrhein-Westfalen (NRW) darüber abstimmen, ob sie die Errichtung einer Pflegeberufekammer wünschen.Damit alle Pflegenden in Oberhausen die Möglichkeit haben, sich über Aufgaben und Ziele einer Pflegeberufekammer zu informieren,  fanden zwei gemeinsame Veranstaltungen des Deutschen Berufsverbandes für Pflegende (DBfK) und des Katholischen Klinikum Oberhausen statt.  Aus ganz Oberhausen kamen die Pflegenden, um zu erfahren, welche Vorteile eine Pflegeberufekammer für sie hat. Im Vordergrund standen Fragen wie: „was ist eine Pflegeberufekammer? Was sind ihre Aufgaben? Warum brauchen wir eine Pflegeberufekammer?, die Frau Prof. Dr. Christel Bienstein von der Universität Witten/Herdecke umfassend beantwortet hat.

 

Pflegende fordern Recht auf Selbstbestimmung in NRW

Eine Pflegeberufekammer als unabhängige Vertretung der Pflegenden in NRW wird gefordert, damit Pflegende ihre Interessen selbst vertreten können. Dadurch sollen Professionalisierungsprozesse in der Pflege beschleunigt und berufliche Inhalte selbstständig entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel ist die Sicherstellung einer sachgerechten professionellen Pflege für Bürgerinnen  und Bürger.Mehr Infos zur Pflegeberufekammer finden Sie hier.

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere