Aktuelles

 
Freitag, 3. August 2018, 08:00
PM_Prowin-moewennest-web.jpg

Spendenaktion mit Herz für das Kinderhospiz Möwennest

Das Direktvertriebsunternehmen proWIN international pflegt seit langem die Tradition, sich auf sozialer Ebene zu engagieren, insbesondre für notleidende Kinder. Mit der jüngsten Aktion wurde erneut Herz für die gute Sache bewiesen: Im Rahmen eins groß angelegten Charity-Wettbewerbes konnte die proWIN Beraterin Claudia Heß dank ihres Engagements beim Verkauf von Sweethearts (Putztücher in Herzform)  1.000 Euro an ihr Wunschprojekt – dem Ambulanten Kinderhospiz - übergeben. Bernadette Berger MHA, Leiterin des Ambulanten Kinderhospizes, bedankte sich herzlich für die großzügige Spende: „Dass Sie sich für das Ambulante Kinderhospiz Möwennest eingesetzt haben, ist für uns eine große Freude, denn die Spenden werden benötigt, um diese wichtige Arbeit zu leisten.“ Für Frau Heß ist die Unterstützung für Kinder in Not eine Herzensangelegenheit. „Es ist sowohl für den Empfänger als auch für den Spender eine Freude, denn was gibt es Tolleres, als gemeinsam das Leben von Kindern ein bisschen besser zu machen“

Aktuell werden durch das Ambulante Kinderhospiz sieben Familien in Oberhausen begleitet. Neben der Betreuung von Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen gibt es auch Hilfsangebote für Geschwisterkinder und Kinder, deren Eltern schwer erkrankt sind.

BU(v.l.n.r.): Claudia Heß, Vertriebspartnerin proWIN international (2.v.l) übergibt 1.000 Euro an Sandra Förster, Koordinatorin des Ambulanten Kinderhospizes Möwennest (l.) und Bernadette Berger MHA, Leiterin des Ambulanten Kinderhospizes Möwennest (r.), Foto: KKO

 
/

Zurück